X
+43 1 36 136 00

Websession

Track & Trace und Serialisierung in der Pharmaindustrie

Track & Trace und Serialisierung in der Pharmaindustrie

24. November 2017 | 11:00-11:45 Uhr

Mit der neuen EU-Verordnung 2016/161 wurde eine Frist für die Umsetzung der Serialisierung und des Track&Trace in der EU festgesetzt und damit regulatorische Klarheit geschaffen. Denn sowohl das Inverkehrbringen von Arzneimittelfälschungen, als auch Abrechnungsbetrug innerhalb der EU kann damit unterbunden werden.

Diese neue Verordnung stellt Sie als Pharmaproduzenten vor große Herausforderungen, da die Serialisierung und das Track & Trace Verfahren zukünftig in der Pharmabranche Anwendung finden wird. Unsere Scheer Experten können Sie bei der Umsetzung der geforderten regulatorischen Rahmenbedingungen unterstützen und beraten.

Unsere 45-minütige Websession gibt Ihnen einen Überblick über die Hintergründe und Funktionsweisen der regulatorischen Grundlagen und darüber hinaus wird beleuchtet, welchen Mehrwert die Logik, die mit der EU-Verordnung geschaffen wurde, für Sie generieren wird.

Inhalte:

  • Erläuterungen der regulatorischen Anforderungen an die Pharmaindustrie
  • Umsetzung des Track & Trace und der Serialisierung
  • Aufzeigen von systemischen Lösungsansätzen

Termin:

24. November 2017 | 11:00-11:45 Uhr

Referent:

Halil Sevinc, Consultant BU Chemie und Pharma

Halil Sevinc

Consultant BU Chemie & Pharma

Scheer GmbH
Uni-Campus Nord
D-66123 Saarbrücken

T +49 681 96777-0
Kontakt